Newsflash

Vespa Club Ausserfern nun beim Dachverband:
Seit kurzem sind wir Mitglied beim Dachverband ’’ Vespaclub Austria’’ und damit der zweite offiziell eingetragene Vespaclub in Tirol. Wir freuen uns schon auf eine gute Zusammenarbeit!

 
Home arrow Ausfahrten arrow Tagesausflüge
Saison 2007 Drucken
Geschrieben von Sabine Pfanner   

NamlosrundeAm 22. April wurde die diesjährige Vespasaison mit der ersten gemeinsamen Ausfahrt eröffnet. Wir entschieden uns für die beliebte „Namlosrunde“ und rollten den Katzenberg rauf. Dort angekommen hatten wir leider auch schon die erste Panne der neuen Saison. Gersi hatte einen „Platten“ und schnell wurden Bretter und Ziegel herbeigeholt, um den Roller aufzubocken. Dummerweise hatte niemand einen passenden Ersatzreifen dabei. Da war guter Rat teuer! Gott sei dank war Dani mit seinem Clubmobil (1er Golf Kabrio) zur Stelle und sauste schnell in unser Vereinslokal, um einen neuen Reifen zu holen. Fix wurde der neue Reifen montiert und wir konnten rasch unsere Ausfahrt fortsetzen.

Weiter …
 
Kurzausfahrten 2006 Drucken
Geschrieben von Andreas Friedl   

In der vergangenen Rollersaison...unsere beliebte Ettalrunde 2006 trafen wir uns mindestens 1x pro Woche (wenn es die Wetterlage zuließ), um unsere Oldtimer auszuführen. Gemeinsam knatterten wir gemütlich durch das Lechtal oder Tannheimertal, rollten zu unseren deutschen Nachbarn und genossen dort die wunderschönen Seenlandschaften des Allgäus, oder drehten unsere beliebte „Ettal-Runde“ über Plansee – Ammerwald nach Garmisch, an der Zugspitze vorbei… Mit guter Laune und vor allem viel Zeit im Gepäck (hin und wieder gab es die ein oder andere kleine Panne), legten wir zwischen 50 und 150 km zurück und gönnten uns und unseren Fahrzeugen auch kleine „Verschnaufpausen“. Nach Kaffee, Kuchen oder Brotzeit machten wir uns gestärkt wieder auf den Heimweg und knatterten gemeinsam zurück ins Ausserfern. 

 
Letzte Ausfahrt 2006 Drucken
Geschrieben von Sabine Pfanner   

HinterhornbachLetzte Ausfahrt vor dem Winter: Unsere letzte Ausfahrt der Saison 2006 führte uns ins schöne Lechtal nach Hinterhornbach. Warm gekleidet machten wir uns auf den Weg. Obwohl wir einen im wahrsten Sinne des Wortes einen „goldenen Oktober“ hatten, waren inzwischen die Außentemperaturen im Bezirk Reutte schon ein wenig gesunken. Aber die Farbenpracht der Mischwälder im Lechtal entschädigte uns voll und ganz für den etwas kühleren Fahrtwind. In Hinterhornbach ließen wir uns auf der Sonnenterasse den Kaffee schmecken, genossen die wunderschöne, bunte Herbstlandschaft und knatterten anschließend zufrieden nach Hause.